Vorsorgevollmacht

Betreuungsverfügung

Patientenverfügung
Organverfügung
Privaten Verfügungen (z.B. Versicherungsbetreuung)
Tierverfügung für Ihren Hund, Ihre Katze, Ihr Pferd
Testamente
Notfallkarte
Button_DVDB

S.O.S. Notfall-Ordner

Sorglos alt werden – Vorsorgevollmacht, Patientenverfügung, Pflegevorsorge

Wer regelt Ihre Angelegenheiten, wenn Sie es nicht mehr können?

 
Jeder kann plötzlich und unabhängig vom Alter in eine Situation kommen, in der andere für ihn entscheiden müssen.

Damit Sie sicher sind, dass Ihre Angelegenheiten im Ernstfall so geregelt werden, wie Sie es sich wünschen, sollten Sie in gesunden Tagen dafür die richtige Vorsorge treffen.
Kein einfaches Thema! Vielleicht haben Sie sogar schon einen Notfall-Ordner? Aber sind Ihre Unterlagen vollständig? Aktuell? Der neuesten Rechtslage entsprechend? Wer weiß darüber Bescheid? Wer hat Zugriff, wenn es schnell gehen muß?

Worum es geht, wie dramatisch die Betreuung für die Betroffenen und ihre Familie sein kann, wie wichtig rechtzeitig getroffene Verfügungen sind, sehen Sie in einem aufrüttelnden Beitrag von „report-München“:

Report München 24.2.2015>> Die Macht der Berufsbetreuer – Patienten und Angehörige leiden, die Politik schaut weg

Viele gesetzliche Betreuer kümmern sich nicht ausreichend um Pflegefälle, oder handeln sogar gegen deren Willen. Das Problem ist seit Jahren bekannt: Für gesetzliche Betreuer gibt es weder Vorgaben bei der Ausbildung, noch ist geregelt, wie oft sie ihre Betreuten besuchen müssen oder wie viele Fälle sie haben dürfen. Die Bundesregierung hat diese Situation vor 10 Jahren verschlimmert, seitdem werden Betreuer pauschal bezahlt. <<

Von: Ulrich Hagmann, Fabian Mader , Stand: 24.02.2015
Quelle: Bayerischer Rundfunk – Report aus München (www.br.de/fernsehen/das-erste/sendungen/report-muenchen/index.html)

 

Warten Sie deshalb nicht, bis es zu spät ist, sondern handeln Sie jetzt!

 

Und Sie bürden Ihren Verwandten nicht die Last auf, zu erahnen, was Sie wohl wie geregelt hätten.

Wenn Ihnen etwas zustößt – sei es durch einen Unfall, sei es durch eine plötzliche, sehr schwere Erkrankung – sind Betroffenheit und Schmerz ohnehin groß und es gibt genug, was über Ihre Lieben hereinbricht!

Haben Sie schon das gute Gefühl, alles Notwendige für den schlimmsten Fall geregelt zu haben? Geben Sie Ihrem Partner, Ihren Kindern und Ihren Eltern diese Sicherheit!

  • Vorsorgevollmacht
  • Patientenverfügung
  • Betreuungsverfügung
  • Organverfügung
  • Privaten Verfügungen (z.B. Versicherungsbetreuung)
  • Tierverfügung für Ihren Hund, Ihre Katze, Ihr Pferd…
  • Testamente
  • Notfallkarte

Hier bekommen Sie allgemeine Information zu Möglichkeiten der rechtlichen Vorsorge und zu den Vor- und Nachteilen der verschiedenen Lösungswege.
Button_DVDB

Diese Seite teilen

Brauchen Sie Hilfe? Schreiben Sie uns eine Email Kontakt?!

← Voriger Schritt

Vielen Dank für Ihre Anfrage. Wir werden uns schnellst möglich bei Ihnen melden.

Bitte geben Sie einen Namen, eine gültige Emailadresse sowie Ihre Frage ein.

Powered by LivelyChat
Powered by LivelyChat Verlauf löschen